Blogs

Blog

"So fatal die Entscheidung der USA 2003 gewesen war, den Irak des Saddam Hussein anzugreifen, so fatal war die Entscheidung Deutschlands und des Westens, in Syrien mit einer Flugverbotszone nicht einzugreifen. Doch all die, die so tragisch irrten, sind noch im Amt. All die, deren Strategien ins größte Desaster seit dem Zweiten Weltkrieg führten, bauen weiter an Strategien für den Nahen Osten."

http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-09/syrien-assad-regime-versagen-bundesregierung-aufbau-flugverbotszone

Als Anti AKW noch "außerparlamentarisch" war ^^

 

Der Mann scheint Ahnung zu haben:

"In den vergangenen 40 Jahren haben wir mehr als eine halbe Million Menschen nur wegen Cannabis ins Gefängnis gesteckt, oft junge Leute, wir haben dadurch Leben und Familien völlig unnötigerweise zerstört, Menschen stigmatisiert und erst auf die schiefe Bahn gebracht – das sind die gesellschaftlichen Folgen unserer Gesetze. "

"Auch heute kifft schon jeder, der kiffen will. Und legalisieren heißt nicht verharmlosen. Natürlich macht Kiffen blöd, wenn man es als junger Mensch übertreibt. Aber schon um das zu verhindern, braucht es einen offenen und ehrlichen Umgang mit dem Zeug, und den erreicht man nur, wenn niemand stigmatisiert wird."

"Cannabis wird Deutschland garantiert friedlicher machen. Wenn wir auf einen Schlag alle Trinker, von denen es ja Millionen gibt, gegen Kiffer austauschen könnten, hätten wir in der Bundesrepublik kaum noch Probleme mit Aggressionen. Der Alkohol ist unser größtes Problem. In all meinen vielen Jahren als Jugendrichter hatten praktisch alle Gewaltdelikte mit Alkohol zu tun, aber nicht eins war auf alleinigen Cannabis-Konsum zurückzuführen. Wahrscheinlich könnte Gras selbst Nazis helfen: Die wären zu träge, um ihre Springerstiefel in Bewegung zu setzen und fänden nach einem Joint plötzlich alle Menschen nett."


http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2015-09/kiffen-kriminalitaet-cannabis-legalisierung-andreas-mueller

"Diese Prognose basiert auf der Annahme, dass sich die weltweite Kunststoffproduktion alle elf Jahre verdoppelt und in der Folge der Plastikmüll in den Meeren weltweit dramatisch zunimmt."

Sch*sse Mann, wann geht das sch*ss Erdoel endlich aus?
Stattdessen faellt der Oelpreis auch noch ins Bodenlose, so dass wir weiter munter sch*sse kaufen und konsumieren koennen.

Gibt es ueberhaupt noch _irgendeine_ sch*ss Verpackung (oder Produkt) ohne sch*ss Plastik?!
Wasserflaschen aus Glas anyone?

Es muesste sowas wie eine Umweltsteuer geben, die alles nicht nachhaltige bzw schaedliches und oekonomisch nicht sinnvolles verteuert. zB Benzin, Plastik, Milch, Fleisch usw...
(Milch halte ich nicht per se fuer schaedlich, ist aber einfach viel, viel zu billig, wenn man bedenkt, dass es zZ zum Teil billiger ist als Wasser und wie Kuehe dadurch leiden muessen...).


http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/plastikmuell-bald-95-prozent-aller-seevoegel-betroffen-a-1050785.html

Wow, jetzt habe ich fast 2 Jahre nichts mehr gebloggt, wie die Zeit vergeht.

Aber die Übersetzung der Rede von Jen­ni­fer Gra­nick auf der Black Hat 2015 muss ich einfach bloggen, denn Sie hat in sovielen Punkten einfach Recht!

zB das ein dezentrales Internet enorm wichtig ist und dazu gehört eben auch, nicht alles auf Facebook zu posten, auch wenn es bequem ist und uU viele Leute erreicht...

gerade erst gelesen, dass ausgerechnet die Frau aufgrund des "Burning mouth syndrome" nicht mehr sprechen, geschweige denn singen kann.... die Welt ist so ungerecht und tragisch...
 

 

Meine Reden:

Der Kapitalismus ist von Menschen gemacht und keinesfalls naturgegeben wie der alltägliche Sonnenaufgang. Und deshalb kann er auch von Menschen überwunden werden. Denn eines ist gewiss: Das Ende ausbeuterischer und sinnloser Lohnarbeit gibt’s nur mit dem Ende des Kapitalismus. Wenn wir weiter so "siegreich" in die Schlachtfelder der Arbeit ziehen, sind wir verloren. Wir sollten dem Kapitalismus nicht nur den Zeige-, sondern auch den Mittelfinger zeigen. Wir sollten es wie der Fischer machen – und nicht wie Pyrrhus. Also, an die Arbeit: Legen Sie die Füße hoch! Trällern Sie Pippis Lied! Und sagen Sie alles ab!


http://www.zeit.de/karriere/2015-07/faulheit-recht-leistungszwang

Wow, what a masterpiece this song (well, the whole album) is!

Ich hoer ihn jetzt zum x-ten mal, bekomme immer noch Gaensehaut, Gefuehlsausbrueche, Tanze, Weine...

Hoere immer wieder neue Feinheiten, glaube nicht, dass man dem irgendwas hinzufuegen oder wegnehmen kann -> Perfektion!

 

Dynamische-Datenlisten-Anzeige

Zuletzt gesehene Filme:

google AdSense